Wegen der derzeitigen Situation finden Sie aktuelle Infos weiter unten auf der Seite!

Ältere Informationen, Elternbriefe, Downloads etc. aus der Corona-Zeit finden Sie im Menü unter Home-Archiv.

Bitte schauen Sie regelmäßig nach, ob es auf dieser Seite Neuerungen gibt!

Es folgen Elternbriefe, Infobriefe etc. . Neu eingestellte Infos befinden sich oben.



20.07.

Download
Brief des Ministers an die Eltern
2021-07-20_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.0 KB
Download
Brief des Ministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-07-20_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.1 KB
Download
Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-07-20_Brief_an_SuS_GS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.1 KB

LETZTER SCHULTAG!!!

Am letzten Schultag (Mittwoch, den 21.7.), endet die Schule für alle Schülerinnen und Schüler nach der zweiten Stunde um 09.35 Uhr. Es findet KEINE weitere Betreuung statt!

Die Busse fahren entsprechend um 09.40 Uhr bzw. 09.45 Uhr. Sollten Sie Ihre Kinder abholen, warten Sie bitte vor der Schule und achten Sie auf das Abstandsgebot.


14.07.

Download
Außerschulische Bildungsangebote in den Sommerferien
Auch in den Sommerferien gibt es wieder kostenlose außerschulische Bildungsangebote für Schülerinnen und Schüler im Rahmen des durch das Niedersächsische Kultusministerium geförderten Projekts „LernRäume“.
LernRäume Sommerferien 2021 RLSB LG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.9 KB

25.06.

Download
Sommerferienprogramm vom Deichhaus ab Klasse 4
Sommerferien 2021_Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 767.0 KB

24.06.

Und wieder muss ich Sie dringend bitten, an die Testung der Schülerinnen und Schüler am Montag UND Donnerstag zu denken. Ohne negatives Testergebnis, dass durch Unterschrift eines Erziehungsberechtigten bestätigt wird, dürfen Ihre Kinder nicht am Präsenzunterricht teilnehmen! 

Als Gedächtnisstütze kann man z.B. eine wiederkehrende Erinnerung in das Smartphone einprogrammieren.

Die Testungen werden nach aktuellem Stand bis wenigstens Ende September weitergeführt.


22.06.

Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2021-06-22_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.7 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-06-22_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.4 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-06-22_Brief_an_SuS_GS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.4 KB
Download
COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren
Infoblatt für Kinder- und Jugendärzt:innen und Eltern
Infoblatt_Impfung_Kinder_und_Jugendliche
Adobe Acrobat Dokument 630.3 KB

17.06.

WICHTIG!!! WICHTIG!!!

LETZTER SCHULTAG!!!

Am letzten Schultag (Mittwoch, den 21.7.), endet die Schule für alle Schülerinnen und Schüler nach der zweiten Stunde um 09.35 Uhr. Es findet KEINE weitere Betreuung statt!

Die Busse fahren entsprechend um 09.40 Uhr bzw. 09.45 Uhr. Sollten Sie Ihre Kinder abholen, warten Sie bitte vor der Schule und achten Sie auf das Abstandsgebot.

Der Schulschluss des Zeugnisausgabetages ist damit wieder genauso, wie vor der Pandemie.

Positiver gewollter Nebeneffekt: unsere Schule wird wegen der geringen Größe vorgezogen, um nachfolgend die Buskapazität für die anderen Schulen zu erhöhen. Damit können unsere Schülerinnen und Schüler auf recht leere Verkehrsmittel hoffen.

Um eine weitere Entzerrung im ÖPNV zu erreichen, werden verschiedene Schulen andere Zeiten haben, an denen sie beendet werden.


08.06.

Vom Landkreis!!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

ab dem 14. Juni bis voraussichtlich 01. September 2021 findet im Bereich der Elbbrücke in Rönne (Bundesstraße 404) eine Baumaßnahme in zwei Bauabschnitten statt.

 

Der erste Bauabschnitt erfolgt vom 14. Juni bis 21. Juni 2021. Durch das umgeleitete Verkehrsaufkommen werden auch Behinderungen auf der L 217, insbesondere in der morgendlichen Hauptverkehrszeit in Richtung Winsen, erwartet. 

 

Um Anschlüsse sicherzustellen und den Schüler/innen ein rechtzeitiges Erreichen der Schulen zu ermöglichen, werden die Abfahrtzeiten zur 1. Stunde der Buslinien 4404, 4405 und 5405 ab Montag, d. 14. Juni 2021 um 10 Minuten vorverlegt.

 

Außerdem entfällt die Haltestelle „Niedermarschacht, Bahnhof“ während der Bauzeit auf den Linien 4400 und 4402.

 

Der morgendliche Anschluss aus  dem Raum Avendorf zur Linie 4405 ist unverändert auch während der Bauzeit sichergestellt.

 

Mit Beginn der niedersächsischen Sommerferien am 22. Juli 2021 wird sich die Verkehrslage voraussichtlich entspannen, so die Baustellenfahrpläne zunächst nur bis 21.07.2021 gültig sind.

 

Die Baustellenfahrpläne sind mit den markierten Änderungen beigefügt. Sollten weitere Änderungen erforderlich sein, erhalten Sie Nachricht.

 

 

Download
4405 ab 210614.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.4 KB
Download
4405 ab 210614.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.4 KB
Download
5405 ab 210614.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.6 KB


04.06.

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

aus gegebnem Anlass muss ich noch einmal darauf Hinweisen, dass mitgeführte elektronische Kommunikationsmittel (Handy, Smartphone, Smartwatch) zwingend so einzustellen sind, dass eine Störung des Unterrichts nicht erfolgen kann. Ferner muss ich noch einmal darauf Hinweisen, dass die Benutzung der Foto- oder Videofunktion in der Schule natürlich verboten ist

Sollten Sie als Eltern nicht sicher stellen können (z.B. durch technische Einstellungen), dass keine Aufnahmen, insbesondere durch Smartwatches, in der Schule durch ihre Kinder gemacht werden, müssen diese Geräte zu Hause bleiben, da wir besonders bei Smartwatches nicht erkennen können, ob diese mißbräuchlich genutzt werden.

Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende!

C. Raab


01.06.

Aus gegebenem Anlass möchte ich Sie darauf Hinweisen, dass derzeit das Betreten des Schulgebäudes bzw. des Schulgeländes für Externe grundsätzlich noch untersagt ist, wenn keine Negativtestung nachgewiesen werden kann. 

Hiervon unberührt bleibt aber natürlich weiterhin die Möglichkeit, Arbeitsmaterialien von außen am Fenster des Klassenraumes abzuholen. Dies ist trotz der Zutrittsbeschränkungen weiter möglich und ist nicht an eine Testung gebunden.



26.05.

Angebot des HTTV:

Der HTTV lädt euch ein zu einer sportlichen Mitmachgeschichte mit Hundi, Movi und Herr F.Holz. Start ist am Infokasten der Sporthalle Hunden.

Viel Spaß!

Download
HTTV
HTTV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 738.8 KB

26.5.

Denken Sie für die nächste Woche bitte daran, dass der Stundenplan wieder im normalen Rhythmus stattfindet. Das bedeutet, dass der Montag der Montag im Stundenplan ist und der Dienstag wieder der normale Dienstag usw. . Sport findet auch wieder statt, dementsprechend wird wieder Sportzeug benötigt. (Überprüfen Sie nach so langer Zeit bitte, ob die Sportschuhe/Turnschläppchen noch passen. In Klasse 2 wechseln die Kinder bitte von Turnschläppchen auf normale Hallenturnschuhe, wenn neues Schuhwerk gekauft werden muss. Turnschläppchen können aber noch zu Ende getragen werden, wenn sie noch passen.)

Es gilt das Kohortenprinzip. Jede Klassen darf am Vormittag nur Kontakt zur eigenen Klasse haben. Im Ganztag bilden die Klassen 1/2 eine Kohorte und die Klassen 3/4. Alle Kinder müssen im Schulgebäude weiterhin eine Maske tragen, wenn sie den Klassenraum verlassen.

Die Testtage für die Kinder sind ab 31.5. Montag und Donnerstag.

 


26.05.

Informationen von Vitello!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 31.05.21 soll in Niedersachsen der Wiedereinstieg in den Unterricht im Normalmodus A starten. Für alle Beteiligten ein großer Grund zur Freude, aber auch eine kurzfristige, logistische Aufgabe für alle Schulen und für uns als Ihren Caterer.

In den zurückliegenden Monaten wurden bei uns alle eingehenden Kündigungen der Mittagsverpflegung genau eingepflegt, unsere Teilnahmelisten sind also aktuell. Trotzdem wird es Eltern und Erziehungsberechtigte geben, die aus Sorge - aus bekannten Gründen -  nicht wollen, dass Ihre Kinder bis zum Ende des laufenden Schuljahres am Mittagessen Ihrer jeweiligen Schule teilnehmen. Alle Eltern oder Erziehungsberechtigten, die Ihr Kind nicht explizit im Sekretariat Ihrer jeweiligen Schule vom Mittagessen abmelden, gelten für uns als angemeldet. 

Wir werden unsere Lastschrifteinzüge  - wie immer - rückwirkend einziehen. Da aufgrund des uns vorgeschriebenen Lockdown die monatlichen Pauschalen nicht mehr greifen, werden die Abrechnungen pro Essen mit dem der Pauschale zugrunde liegendem Einzelpreis berechnet.

 

 

Wir freuen uns auf einen guten Start!

 

-- 
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Dagmar Krebs
Vitello-Kochkultur

25.5.

Denken Sie bitte daran, dass die Kinder auch für diese Woche zwei Tests bekommen haben. Die Kinder können sich also neben den Pflichttagen Donnerstag bzw. Freitag zusätzlich auch heute bzw. am Mittwoch vor dem Unterricht testen.

 

Da wir ab der nächsten Woche wieder in Szenario A sind, gilt ab dem 31.5., dass die Testtage für alle Kinder Montag und Donnerstag sein werden!


21.05.

Wir werden ab dem 31.5. wieder in Szenario A wechseln. Der Ganztag wird so wie es aussieht wieder stattfinden. Die Testpflicht bleibt bestehen, dementsprechend können Schülerinnen und Schüler weiterhin von der Präsenzpflicht befreit werden.

Schöne Pfingsten!

C. Raab

Download
Brief des Ministers an die Eltern
2021-05-21_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB
Download
Brief des Ministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-05-21_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.7 KB
Download
Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-05-21_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB

20.05. (aktualisiert am 01.06.)

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

aus gegebenem Anlass möchte ich Sie noch einmal dringend darum bitten, an die Testung Ihrer Kinder zu denken und die unterschriebene Bestätigung über den negativen Test mitzugeben.

Der Test benötigt 15 Minuten, auch wenn der Kontrollstreifen bereits nach wenigen Minuten erscheint! 

 

Als Erinnerungshilfe können Sie sich Wecker für die entsprechenden Testtage Montag und Donnerstag in Ihr Handy programmieren und auf 14tägige Wiederholung setzen.

 

Viele Grüße

C. Raab


20.5.

Trotz der gesunkenen Inzidenz ist laut Regionalem Landesamt für Schule und Bildung im Mai noch kein Wechsel in Szenario A möglich.

Wenn hierzu neue Informationen von oben kommen, werde ich Sie darüber auf unserer Homepage informieren.


04.05.

Download
Brief des Ministers an die Eltern
2021-05-04_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.6 KB
Download
Brief des Ministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-05-04_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.3 KB
Download
Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-05-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.2 KB

03.05.

Download
Stundeplanübersicht für die beiden langen Wochenenden im Mai 2021
Stundeplan lange WE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.5 KB

29.4.

Informationen vom Landkreis (gilt ab einer Inzidenz ÜBER 100):

"Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit der Neuerung des Infektionsschutzgesetzes hat sich auch eine Änderung der Maskenpflicht im ÖPNV nach § 28 b, Absatz I, Nr. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) aktuellste Fassung wie folgt ergeben:

 

„Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100, so gelten dort ab dem übernächsten Tag die folgenden Maßnahmen:

(…)

9. bei der Beförderung von Personen im öffentlichen Personennah- oder ‑fernverkehr einschließlich der entgeltlichen oder geschäftsmäßigen Beförderung von Personen mit Kraftfahrzeugen samt Taxen und Schülerbeförderung besteht für Fahrgäste sowohl während der Beförderung als auch während des Aufenthalts in einer zu dem jeweiligen Verkehr gehörenden Einrichtung die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar); (…)“

 

Es bestehen gem. § 28 b, Absatz IX, Satz 2 IfSG folgende Ausnahmen:

 

„(…) Soweit nach dieser Vorschrift das Tragen einer Atemschutzmaske oder einer medizinischen Gesichtsmaske vorgesehen ist, sind hiervon folgende Personen ausgenommen:

1. Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,

2. Personen, die ärztlich bescheinigt aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung keine Atemschutzmaske tragen können und

3. gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit diesen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen.“

 

Andere Masken, wie zum Beispiel OP-Masken, sind ab dem Schwellenwert von 100 damit nicht mehr ausreichend.

 

Bitte informieren Sie Ihre Schüler/innen vorsorglich in dieser Sache. Sofern es weitere Informationen dazu gibt, erhalten Sie Nachricht.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung."

 

(aus einer Email des Landkreises Harburg vom 28.4.2021)


22.04.

Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2021-04-22_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.0 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-04-22_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.9 KB

08.04.

Unter dem Link finden Sie eine YouTube-Anleitung zum Schnelltest:

https://youtu.be/Xt0YRVa9bJ4


03.04.

ZUSATZINFOS ZU DEN CORONA-SCHNELLTESTS

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

damit Sie die Schnelltests für die Kinder noch vor Unterrichtsstart bekommen können, haben Sie die Möglichkeit am Donnerstag, den 08.04. zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr einen Schnelltest in der Schule abzuholen. Hierzu ist es notwendig, dass Sie die Einverständniserklärung am Donnerstag unterschrieben mitbringen oder vor Ort direkt ausfüllen. 

Der Test muss dann das erste Mal am Montag (Gruppe 1) bzw. Dienstag (Gruppe 2) vor dem Schulweg durchgeführt werden und der entsprechende Vordruck zu den Testergebnissen ausgefüllt und unterschrieben mit in die Schule gegeben werden. Ohne negativen Test dürfen Ihre Kinder nicht am Präsenzunterricht oder der Betreuung (Mittagsbetreuung in der 5. Stunde und Notbetreuung) teilnehmen. Ein Nachmittagsangebot ist weiterhin leider nicht möglich.

Sollten Sie keine Testung für Ihre Kinder wünschen, füllen Sie bitte das Formular Befreiung von der Präsenzpflicht aus und geben es in der Schule ab. Denken Sie bitte in diesem Fall daran, dass Sie die Aufgaben für das Homeschooling (Wochenplan o.ä.) abholen. Dafür ist normalerweise der Montagmorgen vorgesehen, wenn die Klassenlehrerin nicht etwas anderes bekannt gibt.

Ich wünsche Ihnen schöne Ostern!

C. Raab


SEHR WICHTIG!!!

03.04.

Neuigkeiten aus dem Ministerium zu Ostern!

Bitte lesen Sie die Informationen hier und in den Downloads gründlich durch.

Nach den Osterferien dürfen Kinder nur noch mit negativen Corona-Schnelltest in die Schule. Dieser muss zweimal in der Woche erfolgen und mit Unterschrift bestätigt werden (siehe Download "Testergebnis-Vordruck").

Wie die Tests, die am letzten Schultag nach der vierten Stunde bei uns erst eintrafen, an Sie übergeben werden können, muss ich mir noch überlegen.

Da die Testung zwei mal pro Woche zwar verpflichtend für den Präsenzunterricht, aber grundsätzlich freiwillig ist, besteht wieder die Möglichkeit der Befreiung der Präsenzpflicht. Auch hierzu gibt es ein neues Formblatt des Ministeriums.

Für die Ausgabe der Tests ist vermutlich immer noch die Einwilligungserklärung vom 18.3. auf dieser Seite notwendig! Dies muss jedoch noch geklärt werden...

Ferner muss das Informationsblatt des Ministerium "Testpflicht-Info an die Eltern" unterschrieben an uns zurückgegeben.

Ich entschuldige mich für die Informationsflut, die Kurzfristigkeit und das Hin und Her, das durch unser zuständiges Ministerium aktuell ausgelöst wird, aber die steigenden Infektionszahlen machen dies vermutlich nötig.

Trotzdem wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ruhige und fröhliche Ostern!

C. Raab

Download
Brief des Ministers an die Eltern
2021-04-01_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.9 KB
Download
Brief des Ministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-04-01_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.1 KB
Download
Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-04-01_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.8 KB
Download
Testpflicht - Info an die Eltern
Testpflicht_Elterninfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.8 KB
Download
Testpflicht - Info an die Eltern
in einfacher Sprache
Testpflicht_Elterninfo_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.2 KB
Download
Testergebnis-Vordruck
Testergebnis-Vordruck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.0 KB
Download
Formular Befreiung von der Präsenspflicht
2021-03-31_-_Formular_Befreiung_von_der_
Adobe Acrobat Dokument 397.7 KB

27.03.

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

pünktlich zu Ferienbeginn haben wir nun endlich die Schnelltests erhalten. Diese werden wir in der Woche nach den Ferien an die Schülerinnen und Schüler aushändigen, die die Einwilligungserklärung abgegeben haben. 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne Ferien und frohe Ostern!

C. Raab


25.03.

Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2021-03-24_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.8 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-03-24_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.7 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-03-24_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.7 KB

18.03.

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

 

das Kultusministerium in Hannover hat beschlossen, dass an den Schulen unseres Landes freiwillige Corona-Selbsttestungen für die Schülerinnen und Schüler angeboten werden sollen, um evtl. Infektionen und Infektionsketten möglichst früh zu erkennen und zu unterbrechen.

Diese Tests sollen für die Grundschulen zumindest in der Anfangsphase einmal pro Woche zu Hause mit den Eltern stattfinden. Später ist angedacht, dass die Schülerinnen und Schüler, die eine Einwilligung der Eltern haben, diese in der Schule machen. Wichtig ist dabei zu wissen, dass nur Kinder einen Test erhalten, die eine Einwilligung der Eltern in der Schule abgegeben haben. Ferner ist festzuhalten, dass die spätere Testung in der Schule zwar unter Aufsicht, aber durch die Kinder selbst an sich durchgeführt werden sollen. Wir werden keine Testung an den Kindern vornehmen, sondern nur die Ergebnisse kontrollieren.

Sollte ein Test positiv sein, sind die Beteiligten verpflichtet, die Schule zu informieren und einen PCR-Test beim Arzt durchzuführen, um evtl. Ungenauigkeiten der Selbsttests zu verifizieren.

Ich möchte noch einmal ausdrücklich betonen, dass es sich um eine freiwillige Testung handelt. Sollten Sie daran Interesse für Ihr Kind haben, müssen Sie die Einwilligungserklärung in der Schule abgeben, diese kann natürlich jederzeit widerrufen werden. 

Wenn Sie nicht möchten, dass sich ihr Kind selbst testet, brauchen Sie nichts machen, da wir nur an Kinder MIT Einwilligungserklärung die Tests ausgeben werden.

Ob die ersten Tests noch vor den Osterferien bei uns ankommen, ist derzeit nicht gesichert. 

 

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Woche!

 

Viele Grüße

Christian Raab

 

Download
Elterninformation des Kultusministeriums zu Corona-Laientests in Grundschulen
MK_Selbsttests_Anlage_M_v01_soe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.0 KB
Download
Einwilligungserklärung freiwillige Corona Selbsttestung
MK_Selbsttests_Anlage_L_v01_soe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 471.7 KB
Download
Informationen zur Anwendung der Corona-Selbsttests
MK_Selbsttests_Anlage_C_v02_soe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

04.03.2021

Download
Brief vom Kultusminister an die Eltern
2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB
Download
Brief vom Kultusminister an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-03-04_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.1 KB

24.02.2021

Info aus dem Kultusministerium:

"Das Niedersächsische Kultusministerium hat allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 28. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht ermöglicht. Diese Befreiungsmöglichkeit wird zunächst bis zum 7. März 2021 fortgesetzt."


16.02.2021

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

ich bin angesprochen worden, ob bei unseren kleinen Klassen nicht die Möglichkeit besteht, dass eine ganze Klassen beschult werden kann.

Diesbezüglich muss ich Ihnen mitteilen, dass diese Möglichkeit an unserer Schule leider nicht besteht. Der vorgeschriebene Abstand muss in den Klassen zwischen den Personen auch am Sitzplatz zwingend eingehalten werden. In unserer Schule können wir somit je nach Klassenraum maximal zwischen 7 und 9 SchülerInnen + LehrerIn Abstandskonform und mit gutem Gewissen unterbringen. 

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Woche und bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

C. Raab 


12.02.2021

Hier kommt der nächste Stundenplan für die Zeit vom 01.03. bis 12.03. .

Download
Stundenplanverteilung für die Gruppen A und B vom 01.03.2021 bis 12.03.2021
Stundenplan Homepage Szenario B Corona.p
Adobe Acrobat Dokument 31.9 KB

12.02.2021

Download
Brief vom Kultusminister an die Eltern
2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.7 KB
Download
Brief vom Kultusminister an die Eltern
verkürzte Version
2021-02-11_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 143.3 KB
Download
10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Z
Adobe Acrobat Dokument 561.1 KB

08.02.2021

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

das NDR-Verkehrsstudio gibt die Schulausfälle nicht mehr bekannt. (s. Mail am Ende).

Ich werde in Zukunft versuchen Schulausfälle zeitnah auf diese Homepage zu setzen, ferner ist die BIWAPP-App und die Homepage des Landkreises eine aktuell gute Informationsgrundlage.

Viele Grüße

Christian Raab

 

Mail des NDR-Verkehrsstudios:

"Sehr geehrter Herr Raab, 

aufgrund aktueller einschneidender Sparmaßnahmen mussten wir auch im Verkehrsstudio unsere Kapazitäten einschränken und können aufgrund der ausgedünnten Personaldecke und der Aufgabe der 24/7-Besetzung einige Services nicht mehr anbieten. 

Dazu zählen auch seit Dezember die Schulausfälle. Zumal die Schulen inzwischen u.a. durch die Covid-19-Pandemie wesentlich besser vernetzt sind als früher, haben wir beschlossen, auf solche Meldungen zu verzichten, da gerade in angespannten Verkehrslagen die Bearbeitung der umfangreichen Schulausfall-Meldungen nicht mehr zu leisten ist. Da nach einer Übereinkunft mit den Radiowellen, die Schulausfälle auch nicht mehr "on air" gesendet werden, müssten sie lediglich für die Internetpräsenz bearbeitet werden. 
Weil alle aktuellen Meldungen jedoch bereits auf der Internetseite der VMZ-Niedersachsen liegen und dort nachgelesen werden können, wäre das eine überflüssige Doppelarbeit. 
Wir bitte für unsere Lage und Einscheidung um Verständnis. 
Mit freundlichen Grüßen 
Ihr NDR-Verkehrsstudio "

(Mail des NDR-Verkehrsstudios vom 08.02.2021)


08.02.2021

Schulausfall!!!

Am heutigen Montag fällt im ganzen Landkreis Harburg und damit auch bei uns die Schule witterungsbedingt aus!!! Bitte schicken Sie Ihre Kinder nach Möglichkeit nicht in die Schule! Eventuell benötigte Unterrichtsmaterialien können voraussichtlich ab morgen wieder abgeholt werden.


05.02.2021

Angesichts der aktuellen Wetterlage bitte ich Sie, sich morgens über mögliche Schulausfälle zu informieren. Informationen finden Sie hierzu normalerweise auf der Homepage des Landkreises Harburg und der BIWAPP-App.

Sollten die Schulen im Landkreis Harburg witterungsbedingt ausfallen, findet an diesen Tagen auch kein Unterricht statt. Schicken Sie Ihre Kinder in diesen Fällen bitte nicht in die Schule, auch wenn die Kinder nicht mit dem Bus fahren.

Zusätzlich gilt: Auch wenn der Landkreis keinen Schulausfall anordnet, dürfen Sie als Erziehungsberechtigte Ihr Kind zu Hause lassen, wenn Ihnen der Schulweg witterungsbedingt zu gefährlich erscheint.


04.02.2021

Sollte der Lockdown über den 14.02. hinaus verlängert werden, wird die Präsenzpflicht auch für die Verlängerung weiterhin ausgesetzt. Nach Vorgaben des Kultusministeriums werden die bereits gestellten Anträge automatisch verlängert. Sie können sich aber auch melden, wenn der Antrag auf Befreiung der Präsenzpflicht nicht verlängert werden soll.

In jedem Fall (mit oder ohne Lockdown) werden wir in den Grundschulen in Niedersachsen das Szenario B (Wechselunterricht) vermutlich bis zu den Osterferien behalten, so wie es in der Meldung am 03.02. beschrieben ist.


04.02.2021

Hier kommt schon einmal der nächste Stundenplan für die Zeit vom 15.02. bis 26.02. .

Download
Stundenplan vom 15.02. bis 26.02. für Gruppe A und B
Stundenplan Homepage Szenario B Corona.p
Adobe Acrobat Dokument 31.9 KB

03.02.2021

Aus dem Ministerium:

"Zusammengefasst stellt sich unsere aktuelle Planung für die kommenden Wochen und Monate demnach wie folgt dar:

  •   Phase 1 - während des Lockdowns:

    •   Szenario B für Grundschulen, Förderschulen GE, Abschlussklassen und

      Abiturjahrgang – mit Aufhebung der Präsenzpflicht,

    •   Szenario C für alle anderen

  •   Phase 2 - nach Beendigung des Lockdowns bis zu den Osterferien:  Szenario B für alle Schülerinnen und Schüler

  •   Phase 3 – nach den Osterferien
     Regelungen gemäß inzidenzbasiertem Stufenplan"


21.01.2021

Die Zeugnisausgabe wird je nach Gruppe am Donnerstag, 28.1. oder Freitag, 29.1. erfolgen. Die Zeugnisse der Homeschoolingkinder können auch an diesen Tagen abgeholt werden oder auf Nachfrage per Post zugestellt werden.

Die Homeschoolingmaterialien für die Kinder, die von der Präsenzpflicht befreit sind, können wieder jeweils am Montagvormittag abgeholt werden. (Bitte klopfen Sie von außen an die Scheibe des Klassenraumes.)


20.01.2021 17.43 Uhr

Die Zeugnisferien am 01. und 02. Februar finden wie geplant statt.


20.01.2021 12.40 Uhr

Und hier kommt schon das vorhin angekündigte Antragsformular auf Befreiung vom Präsenzunterricht sowie weitere Informationen vom Kultusministerium. (Die Befreiung vom Präsenzunterricht gilt verbindlich für den ganzen Zeitraum bis zum 14.2.!) 

Bitte beachten Sie auch die Hinweise von heute 11.37 Uhr.

Download
Antragsformular auf Befreiung vom Präsenzunterricht
2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.docx
Microsoft Word Dokument 15.7 KB
Download
Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-01-20_Befreiung_Pr_senzpflicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.3 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.5 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in vereinfachter Sprache
2021-01-20_Brief_an_Eltern_verk_rzt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.2 KB

20.01.2021 11.37 Uhr

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

 

laut der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten Weil und Kultusminister Tonne werden wir in der Grundschule weiterhin im Szenario B (Wechselunterricht) bleiben. 

ALLERDINGS WIRD DIE PRÄSENZPFLICHT AUFGEHOBEN, diese Version entspricht der Variante aus den letzten Tagen vor den Weihnachtsferien. 

Der Ministerpräsident Weil hofft, dass sich dadurch die Schulen erheblich leeren. Laut Kultusminister Tonne müssen sich die Eltern einmal entscheiden, ob sie ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien oder nicht (aktuell vermutlich bis Mitte Februar). 

Hierzu wird es ein Formblatt geben, dass Sie auf der Homepage herunterladen können, sobald dies verfügbar ist. Alternativ können Sie aber auch eine formlose Mail schreiben, machen Sie dabei aber bitte die gleichen Angaben, wie diese im Formblatt vorgesehen sind. Es wäre schön, wenn Sie uns bis Freitag eine Rückmeldung geben können, ich habe aber Verständnis, wenn Sie bis Anfang nächster Woche brauchen, um das ein oder andere erst zu organisieren o.ä..

Auch wenn ich für dieses Hin und Her nichts kann, möchte ich mich bei Ihnen für die Kurzfristigkeit und die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Leider habe ich über die offiziellen Kanäle noch keine Informationen, werde diese aber an dieser Stelle mitteilen, sobald es geht.

Überlegen Sie bitte in der Zwischenzeit, ob Sie von der Befreiung der Präsenzpflicht Gebrauch machen können

Das Ziel ist weiterhin, die Verbreitung des Virus‘ und der Mutationen einzudämmen und Kontakte weitestgehend zu vermeiden.

Bitte schauen Sie heute Abend und morgen Nachmittag noch einmal auf unsere Homepage. Ich hoffe, dass ich bis dahin Infos aus dem Ministerium erhalten habe.

 

Viele Grüße

 

C. Raab

 

Anbei schon einmal der Stundenplan vom 03.02.-12.02. für die Kinder, die noch zum Präsenzunterricht kommen sollen.

Download
Stundenplanverteilung Gruppe A und B vom 03.02.2021 bis 12.02.2021
Stundenplan Homepage Szenario B Corona.p
Adobe Acrobat Dokument 31.3 KB

14.01.2021

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

in der nächsten Woche beginnt der Unterricht im Wechselmodell (Szenario B) für Gruppe A und B. 

Die Kinder bekommen ihren Stundenplan auf zwei Wochen gestreckt unterrichtet, näheres entnehmen Sie bitte der pdf-Datei im Anhang.

Bitte erinnern Sie Ihre Kinder noch einmal daran, dass sie die Abstände auch zu allen Mitschülerinnen einhalten müssen. Dies gilt auch für die Pause! Die Kinder dürfen, wenn sie an ihrem Platz sitzen, die Maske derzeit abnehmen. Sobald die Kinder aufstehen und sich in der Klasse oder im Schulgebäude bewegen, müssen sie eine Maske tragen. Sorgen Sie als Eltern bitte auch dafür, dass genügend Masken zum Wechseln dabei sind.

Viele Grüße

C. Raab

Download
Stundenplan für das Wechselmodell (Szenario B) für Gruppe A und B
Stundenplan Szenario B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.0 KB

12.01.2021

Am Freitag, dem 29.01.2021 (letzter Schultag vor den Zeugnisferien) wird es KEINEN verkürzten Schultag geben, wie sonst üblich. Die Kinder, die an diesem Tag Präsenzunterricht haben, haben also regulär Schulschluss.


06.01.2021

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

 

ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr und viel Gesundheit! 

Leider ist die Corona-Pandemie nicht zu Ende und deshalb kommen hier wieder die neuesten Informationen zum Schulstart, außerdem habe ich die Briefe des Ministers an Sie und Ihre Kinder unten angefügt.

 

Im Januar bedeuten die gestrigen Neuerungen vom Ministerium unter anderem, dass die Schule um 13.00 Uhr schließt. Eine Nachmittagsbetreuung findet nicht statt.

Am Vormittag wird es von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Notbetreuung für die Kinder geben, die nicht im Präsenzunterricht sind.

Bitte überprüfen Sie sehr genau, ob eine Notbetreuung wirklich absolut notwendig für Sie ist! "Die Notbetreuung ist auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist.", Niedersächsische Corona-Verordnung) Sprechen Sie uns in weiteren begründeten Notfällen, die nicht durch die o.g. Verordnung abgedeckt sind (befürchteter Verlust der Arbeitsstelle o.ä.) einfach an, bzw. schreiben eine Mail, damit wir eine Lösung finden können.

 

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich wieder um Anmeldung per Mail, möglichst bis Freitag, den 08.01.2021!

 

1.Vom 11.01.-15.01.2021 gehen wir in das Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung). Das Bedeutet, dass Sie am Montag, 11.01.2021 vormittags bis 12.00Uhr wieder Material aus dem Klassenraum für die Woche abholen können. ACHTEN SIE BITTE AUF DIE ABSTÄNDE!!!

 

2.Vom 18.01.-29.01.2021 wechseln wir in das Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung). Hier werden die Gruppen A und B im täglichen Wechsel in die Schule kommen. Für die anderen Tagen, an denen die Kinder nicht in der Schule sind, werden die Schülerinnen und Schüler Aufgaben von der Schule bekommen, die am Vormittag zu Hause zu bearbeiten sind.

 

Viele Grüße

 

C. Raab

 

Download
Brief des Ministers an die Eltern
2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB
Download
Brief des Ministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2021-01-05_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.2 KB
Download
Brief des Ministers an die Schülerinnen und Schüler
2021-01-05_Brief_an_SuS_GS_F_SGE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.9 KB

15.12.2020 

Eine wichtige Information aus dem Brief des Kultusministers (s.u.) ist folgende:

"Für die Zeit vom 11.01.2021 bis zu den Halbjahreszeugnissen planen wir {das Land Niedersachsen} deshalb folgende „Übergangsregelung“, auf die Sie sich bitte einstellen:

-Klassen 1-4 in Grund- und Förderschulen:

Szenario A mit Mund-Nase-Bedeckung auch im Unterricht"

Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2020-12-15_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 132.0 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2020-12-15_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 132.0 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler
2020-12-15_Brief_an_SuS_Primarbereich.pd
Adobe Acrobat Dokument 112.6 KB

14.12.2020 - Stand 19.15 Uhr

Update zu der Meldung von 09.00 des heutigen Tages.

Die Informationen von heute morgen (siehe unten) haben weiterhin Gültigkeit!!!

Das Ministerium hat bestätigt, dass ab Mittwoch keine Arbeiten mehr geschrieben werden sollen, außerdem steht nun fest, dass der Ganztag, wie vermutet, 'normal' weiterlaufen darf.

Das Ministerium hat alle Schulleiter*Innen noch einmal gebeten, deutlich zu betonen, dass die Kinder, wenn irgendmöglich zu Hause bleiben sollen.

"Die Schule ist für diejenigen geöffnet, die ihre Kinder NICHT zu Hause lassen können. Normal ist, dass die Kinder zu Hause bleiben, für diejenigen, die Not haben, bleiben die Schulen offen." (Zitat aus der Email an die Schulleiter vom des Leiters des Ministerbüros)

 

14.12.2020 - 09.00 Uhr

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

das Kultusministerium bittet alle Eltern, die die Möglichkeit haben, ihre Kinder diese Woche vom Präsenzunterricht zu befreien und zu Hause zu lassen. 

Aus organisatorischen Gründen bitte ich deshalb ALLE Eltern, uns eine kurze Rückmeldung zu geben, ob Sie ihre Kinder vom Präsenzunterricht abmelden können/möchten und ab wann Sie dies machen möchten. Melden Sie sich bitte AUCH, wenn Sie die Kinder die ganze Woche in der Schule belassen müssen. 

(gs-binn@t-online.de oder kontakt@gs-binnenmarsch.de oder per Telefon)  

(Die Eltern, die Ihre Kinder bereits abgemeldet haben, müssen sich nicht noch einmal melden!)

 

Nach aktuellem Stand ist die Schule die ganze Woche ganz normal geöffnet.

Im Anhang habe ich die Pressemitteilung des MK angefügt. Bitte schauen Sie heute Abend und morgen Abend noch einmal auf diese Homepage. Sollte es neue Informationen geben, werde ich diese schnellstmöglich veröffentlichen.

Bzgl. der Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Weihnachtsferien ist derzeit Montag, der 11.01.2021 geplant. Sollte sich daran etwas ändern, werde ich dies auf dieser Homepage mitteilen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2021!

 

Christian Raab

 

Download
Pressemitteilung des Kultusministers
Kultusminister Tonne zur Umsetzung der B
Adobe Acrobat Dokument 169.5 KB

10.12.2020

Geänderte Buszeiten nach dem Ganztag um 15.30 Uhr!

Endlich haben wir einen Bus, der um 15.30 Uhr von der Schule nach Oldershausen und im Anschluss sofort nach Tönnhausen fährt. 

Download
Neuer Busfahrplan ab 13.12.2020
Von der Grundschule Binnenmarsch über Oldershausen nach Tönnhausen.
4404 ab 201213.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.1 KB

10.12.2020

WICHTIG---WICHTIG---WICHTIG---WICHTIG

BEFREIUNG VOM UNTERRICHT NUN AUCH FÜR DEN 14.! BIS 18. DEZEMBER MÖGLICH!!!

Das Land Niedersachsen hat heute  beschlossen, dass Sie ab sofort ihre Kinder nicht nur für den 17. und 18. Dezember freistellen lassen dürfen (siehe untersten Eintrag vom 26.11.2020), sondern für die ganze Woche vom 14.12. bis 18.12. . Bitte teilen Sie uns per Mail oder Telefon mit, wenn und ab wann Sie die Befreiung für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten. 

Mit freundlichen Grüßen

C. Raab


10.12.2020

Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
2020-12-10_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 119.3 KB
Download
Brief des Kultusministers an die Eltern
in einfacher Sprache
2020-12-10_Brief_an_Eltern_in_einfacher_
Adobe Acrobat Dokument 17.5 KB

07.12.2020

Download
Schülerbeförderung bei extremen Witterungsverhältnissen
Winterregelung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 445.1 KB


02.12.2020

Liebe Eltern der Grundschule Binnenmarsch,

 

bzgl. der vom Kultusminister angekündigten Notbetreuung für den 21. und 22. Dezember benötigt der Landkreis von der Schule bis zum 08.12.2020 eine Meldung, ob es Kinder für die Notbetreuung geben wird. Dementsprechend muss ich Sie bitten, mir bis zum 07.12.2020 mitzuteilen, wenn Ihr Kind in die Notbetreuung gehe soll.

Sollten Sie danach unvorhergesehen z.B. durch neue Arbeitszeiten durch Ihren Arbeitgeber, doch auf die Notbetreuung angewiesen sein, bitte ich um schnellstmögliche Meldung bis spätestens zum 15. Dezember um 12.00 Uhr. In diesem Fall müssten Sie vermutlich selbst für den Hin- und Rücktransport Ihres Kindes sorgen.

Viele Grüße

C. Raab